Wie beginnt man mit Bitcoin Gambling?

Im Laufe der Jahre seit seinem Beginn hat sich das Online-Glücksspiel zu einer bedeutenden digitalen Branche entwickelt. Dies ist zum größten Teil auf die am Geschäft beteiligten Akteure sowie deren ständige Tendenz zur Verbesserung, Weiterentwicklung und Innovation zurückzuführen. Dies brachte viele Änderungen an den Online-Casino-Plattformen mit sich, die den Spielern letztendlich dazu dienten, die unterhaltsamste Online-Gaming-Aktion zu erhalten.

Nämlich konnten die Spieler auf stabilere und sicherere Online-Casino-Bodenplattformen zugreifen, eine viel größere Auswahl an Spielen spielen und dafür bezahlen oder eine Auszahlung viel zeitsparender erhalten. Was den letzten Punkt betrifft, so ist kürzlich eine neue Zahlungsmethode aufgetaucht, die Online-Casino-Zahlungen im Sturm übernimmt – die Kryptowährung Bitcoin.

Was ist Bitcoin?

Um 2009 wurde die Kryptowährung Bitcoin und ihre gesamte Betriebsplattform – die Blockchain – von einem Satoshi Nakamoto erfunden und veröffentlicht. Dies ist der Name, der von der Person oder Gruppe von Personen verwendet wird, die für ihre Entstehung verantwortlich sind, und trotz der großen Menge an Bitcoins in ihrem heutigen Besitz wurde kein Erscheinungsbild festgestellt.

Die Kryptowährung selbst ist eine digitale Zahlungsform für einen Artikel oder eine Dienstleistung, die in einem eigenen dezentralen Peer-to-Peer-Netzwerk durchgeführt wird. Sie wird von keiner Regierung oder einem Finanzinstitut reguliert, daher ist ihr volatiler Wert einerseits und ihre sichere und schnelle Zahlungsabwicklung andererseits.

Die Blockchain übernimmt die Rolle eines Ledgers, mit dem Unterschied, dass es sich nicht um ein echtes Buch der Finanzsätze handelt. Dennoch gelingt es ihr, jede Transaktion, die zwischen zwei oder mehr Bitcoin-Konten durchgeführt wird, aufzuzeichnen, ihre Datensätze in Echtzeit zu aktualisieren und all diese Daten jedem im Hauptbuch zugänglich zu machen. Auf diese Weise kennt jeder den Absender und Empfänger jeder Transaktion sowie die Anzahl der beteiligten Bitcoins, um zu verhindern, dass jemand eine einzige Bitcoin für mehrere Transaktionen verwendet.

Obwohl es den Anschein hat, alles offen zu legen, hält die Blockchain die Dinge im Grunde transparent, gibt aber niemandem Zugang zu den Besitztümern eines anderen, sei es ein Konto oder persönliche Daten. Tatsächlich ist neben dem überwiesenen Betrag nur die Zeichenkette von Buchstaben und Zahlen sichtbar, die zur Identifizierung der Konten der Bitcoin-Inhaber verwendet wird, d.h. deren Kryptowährung E-Wallet.

Erwerb und Lagerung von Bitcoin

E-Wallets sind ein Online-Service, der es Spielern ermöglicht, ihre Finanzen an einem virtuellen Ort zu speichern, und Bitcoin-Wallets sind speziell für diesen Zweck konzipiert. Diese E-Wallets gibt es in drei verschiedenen Formaten: Online-Kryptowährungs-Wallet, Offline- oder Hardware-E-Wallet.

Die Online-Wallet ist eigentlich ein Cloud-basierter Online-Service, mit dem Sie Ihre Bitcoins auf einem externen Server platzieren können, so dass diese für alle Probleme verantwortlich sind. Da jedoch das Hauptziel jedes Bitcoin-Inhabers darin besteht, solche Probleme zu vermeiden, gibt es eine zweite Option – eine Offline-Wallet. Dies ist in der Tat ein auf Ihrem Computer installiertes Programm, das es Ihnen ermöglicht, Ihren Bitcoin-Schatz auf Ihrer eigenen Computerfestplatte zu speichern.

Letztendlich können Sie eine tragbare, hardwarebasierte Bitcoin E-Wallet wie Trezor oder Ledger Nano S kaufen und auf diesem Gerät speichern. Jede Hardwarelösung trägt ihre eigenen potenziellen Probleme wie Diebstahl, Stromausfall oder sogar Verlust, aber in Anbetracht des Wertes der Kryptowährung sind die Besitzer in der Regel besonders vorsichtig.

Was den Erwerb von Bitcoins betrifft, so können Sie Ihr ausgewähltes E-Wallet einrichten, dies geschieht am besten über eine Kryptowährungsaustauschplattform. Während der Prozess derselbe ist, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Fiat-Währung mit den Bitcoins von jemandem als private Transaktion zu tauschen, gibt es zahlreiche Vorteile bei der Nutzung eines solchen Dienstes.

Die meisten Kryptowährungsbörsen führen Tausende von Transaktionen pro Tag für eine Reihe von Benutzern durch und tauschen eine Handvoll verschiedener Währungen aus. Sie bieten den Schutz des „Sicherheitsnetzes“, falls eine der an der Transaktion beteiligten Personen nicht an ihrer Seite steht. Darüber hinaus bieten die meisten dieser Dienste ein kostenloses E-Wallet für die Bitcoins, die Sie kaufen – oder verkaufen werden, sowie zahlreiche andere Vergünstigungen, um das Interesse der Kunden zu wecken.

Glücksspiel mit Bitcoin

Sobald Sie die Grundlagen der Bitcoin-Finanztransaktionen und die richtigen Wege erlernt haben, um diese Kryptowährung zu erhalten und in Ihrem Besitz zu halten, ist es an der Zeit, sie zu nutzen. Heutzutage wird diese Währung verwendet, um für alle Arten von Waren und Dienstleistungen über E-Commerce-Plattformen zu bezahlen. Eine solche Gelegenheit sind Online-Glücksspiel-Websites, die erst kürzlich die Vorteile von Bitcoin-Transaktionen entdeckt haben und diese schnell zum Vorteil aller nutzen.

Bitcoin ermöglicht es Online-Casino und Pokerraum-Spielern sowie Sportwettern oder anderen Glücksspielbegeisterten, ihren Lieblingssport ohne Gebühren, Zahlungsverzögerungen und gesetzliche Einschränkungen zu genießen. Dies ist auf die Anonymität und Dezentralität der Blockchain-Operationen sowie auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.